Biographie


Zeitbezogener und zeitübergreifender kann eine Kunst nicht sein, die wie die Graphiken Bernd Hiekes durch ihre Inhalte verständlich, aufklärend und inspirierend unmittelbar in unser Leben eingreift. Es dürfte ein Glücksumstand sein, dass der Elsterberger Künstler die reiche einheimische Vogelwelt in den Mittelpunkt seiner künstlicherischen Tätigkeit gerückt hat. Die von ihm dargestellten Tiere sind entweder reine Phantasielebewesen oder nehmen aus seinen Blättern mit ihren Bewegungen und durch ihren Habituseine Stellung ein, die sie deutlich in die Nähe zeitgemässer, oft kritikwürdiger menschlicher Verhaltensweisen und aktueller Problemlagen bringt. Die Verwendung altmeisterlicher Stilmittel, deren Anregung von einer Verehrung Dürers und seiner Tierdarstellungen herrühren dürfte, verhilft vielen Menschen einen Zugang zum Werk Bernd Hiekes zu finden.

Der Künstler und Hobby-Ornithologe hat eine hintergründige Bildsprache entwickelt, die bisher zunehmend viele einheimische Kunstfreunde und besonders Exlibris- Liebhaber in allen Teilen Deutschlands, den Niederlanden, in Frankreich, Österreich, Belgien, den USA und selbst im Graphik verwöhnten Japan zu begeistern wusste. Wolfgang Rudloff



Bernd Hieke

 

home
Exlibris
Kupferstiche
Lithographien
Ausstellung
Kritiken